Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Wahlen 2020: So wird das House of Representatives gewählt



Die USA wählen am 3. November 2020 sowohl den Präsidenten als auch ihr Parlament. Dieses besteht aus dem US-Senat und dem House of Representatives. Die Parlamentswahlen sind dabei mindestens genau so wichtig wie die Präsidentschaftswahl. Denn das Parlament bestimmt die Politik der Vereinigten Staaten massgeblich. Hier erfährst du alles zur Wahl des House of Representatives 2020.

Was ist das House of Representatives?

epa08670982 Republican Representative from Louisiana Steve Scalise (C) speaks at an event with Republican Representatives, at the East Front steps of the US House of Representatives, in Washington, DC, USA, 15 September 2020. House Republicans announced their legislative plan for the autumn.  EPA/MICHAEL REYNOLDS

Das House of Representatives – hier tagt das «Lower House» in den USA. Bild: keystone

Das House of Representatives ist in den USA auch unter dem Namen «Lower House» bekannt. In dieser Kammer des US-Parlaments wird die Bevölkerung proportional vertreten, ähnlich wie beim Nationalrat in der Schweiz. Bundesstaaten mit mehr Einwohnern stellen also mehr Representatives. Insgesamt gibt es 435 Mitglieder.

Das House of Representatives wird vom Speaker geleitet. Im Moment ist das Nancy Pelosi. Sie bleibt Speaker, bis das House sie abwählt oder sie zurücktritt. Speziell in den USA: Alle Revenue Bills – also Gesetze über die Einnahmequellen des Staates – müssen zuallererst im House eingebracht werden. Dies geht auf den Grundsatz «No taxation without representation» zurück.

In this Oct. 22, 2020, photo, House Speaker Nancy Pelosi, D-Calif. speaks during a news conference on Capitol Hill, in Washington. In Election 2020, control of the House is not in dispute and Speaker Nancy Pelosi is expanding her reach by working to fortify Joe Biden and win extra seats in case Congress is called on to resolve any Electoral College dispute. (AP Photo/Jose Luis Magana)

Nancy Pelosi erlangte Berühmtheit, weil sie als Speaker Donald Trump immer wieder die Stirn bietet. Bild: keystone

Wie wird das House gewählt?

Das House wird alle zwei Jahre gewählt. Alle vier Jahre gleichzeitig wie der Präsident und noch einmal während den Midterms. Die Bevölkerung wählt dabei direkt ihre Repräsentanten, keine Wahlmänner und auch keine Parteien. Dafür ist die USA in bevölkerungsmässig gleich grosse Distrikte unterteilt.

In jedem Distrikt wählt die Bevölkerung ihren Repräsentanten per Mehrheit. Die Person mit den meisten Stimmen gewinnt. Die Details der Wahl können sich in den einzelnen Bundesstaaten unterscheiden. So muss ein Kandidat in Louisiana die absolute Mehrheit erreichen (über 50 Prozent der Stimmen).

Wie sieht die aktuelle Situation vor den Wahlen aus?

2018 konnten die Demokraten die Mehrheit im US-Repräsentantenhaus von den Republikanern übernehmen. Momentan sind 235 der 434 Mitgliedern Demokraten. Ein Sitz im House ist unbesetzt.

Für dieses Jahr traten 36 Repräsentanten von ihrem Posten zurück. Neun davon sind Demokraten, einer ist in der Partei der Libertarians und 26 sind Republikaner. Weiter sind im Jahr 2020 vier Republikaner zurückgetreten. Deshalb werden – ohne die Abwahlen zu berücksichtigen – mindestens 40 neue Mitglieder gewählt. (leo)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die wichtigsten Termine bis zu den US-Wahlen

Kurz erklärt: So funktionieren die US-Wahlen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Acht Dienstwagen für den Verteidigungsattaché – Luxus auf Kosten des Steuerzahlers

Während Schweizer Botschaftsmitarbeiter in Washington ihre insgesamt zwei Dienstwagen nicht privat nutzen dürfen, kurven ihre militärischen Kollegen im Büro des Bundesamts für Rüstung Armasuisse auch in der Freizeit mit den Dienstfahrzeugen durch die Gegend.

Wie die «NZZ am Sonntag» berichtet, stehen dem Verteidigungsattaché Daniel Baumgartner und einem Vertreter für Rüstungspolitik insgesamt acht Dienstwagen zur Verfügung. Für 170 Stellenprozente. Sogar Baumgartners Frau und der …

Artikel lesen
Link zum Artikel