Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07923471 Finnish team celebrates with supporters after the UEFA EURO 2020 qualifiers match between Finland and Armenia at the Veritas Stadium in Turku, Finland, 15 October 2019.  EPA/VESA-MATTI VAARA

Ausgelassene Stimmung in Turku: Finnlands Spieler feiern mit ihren Fans. Bild: EPA

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Finnland hat ein Weltklasse-Eishockeyteam, es sammelt Medaillen im Speerwerfen und Skispringen und hat mehr Rallye-Weltmeister als jedes andere Land. Doch die Fussballer waren notorisch erfolglos – bis jetzt.



Die Fakten

3:0 schlägt Finnland zuhause Armenien und weil gestern Abend wenig später Bosnien-Herzegowina überraschend 1:2 in Griechenland verliert, ist die Aussicht auf die Qualifikation für die EM 2020 mehr als rosig. Zwei Runden vor Schluss haben die «Huuhkajat» (Uhus) fünf Punkte Vorsprung auf Armenien und Bosnien-Herzegowina – und als nächstes ein Heimspiel gegen Liechtenstein.

abspielen

Fredrik Jensen mit dem 1:0 gegen Armenien. Video: streamable

Zwei Punkte aus zwei Spielen (zum Abschluss geht's nach Griechenland) reichen also und Finnland ist zum ersten Mal in seiner Geschichte an einer WM oder EM dabei.

Kosovos «Final»

Neben Finnland könnte sich auch Kosovo erstmals für ein Turnier qualifizieren. Aktuell liegt das Team von Bernard Challandes einen Punkt hinter der Tschechischen Republik. Das nächste Spiel in der vorletzten Runde ist die Direktbegegnung in Pilsen.

Die Schlüsselspieler

Natürlich ist die erstmalige Turnierteilnahme auch dem Umstand zu verdanken, dass sich 24 Teams für die EM 2020 qualifizieren werden. So haben auch Nationen wie Finnland oder wie 2016 Island, Wales oder Nordirland die Chance, dabei zu sein. Aber möglich wird die Qualifikation auch dann nur, wenn man gute Spieler hat. Und die hat Finnland:

Teemu Pukki

29 Jahre
Norwich City
Marktwert 9 Mio. Euro

epa07923268 Teemu Pukki (R) of Finland celebrates a goal during the UEFA EURO 2020 qualifiers match between Finland and Armenia at the Veritas Stadium in Turku, Finland, 15 October 2019.  EPA/MAURI RATILAINEN

Bild: EPA

Längst ist der Ausdruck «Pukki Party» zum bekannten Begriff im europäischen Fussball geworden. Der Stürmer ballerte Norwich City in die Premier League und knüpfte zu Saisonbeginn dort an, wo er aufgehört hatte. In den ersten fünf Spielen schoss er gleich sechs Tore. Für das Nationalteam ist Pukki, der einst bei Schalke mit Tranquillo Barnetta gespielt hatte und nun in Norwich Teamkollege von Josip Drmic und Timm Klose ist, unverzichtbar. In der EM-Qualifikation schoss Pukki in acht Spielen sieben Treffer, gestern erzielte er das 2:0 und das 3:0 gegen Armenien.

abspielen

«Pukki Party» nach Traumpass zum 2:0 … Video: streamable

abspielen

… und «Pukki Party» nach Traumpass zum 3:0. Video: streamable

Lukas Hradecky

29 Jahre
Bayer Leverkusen
Marktwert 8 Mio. Euro

Finland goalkeeper Lukas Hradecky reacts after the opening goal of his team against Greece during the Euro 2016 qualifying match between Greece and Finland at the Georgios Karaiskakis stadium in Piraeus port, near Athens, Friday, Sept. 4, 2015. (AP Photo/Thanassis Stavrakis)

Bild: AP

Die finnische Nummer 1 ist einer der besten Keeper der Bundesliga. Er ist der Rückhalt des Teams, musste in acht Partien nur acht Mal hinter sich greifen. Mit 29 Jahren bringt er Erfahrung mit und er weiss auch, wie man als Aussenseiter zuschlagen kann. Mit dem kleinen Esbjerg gewann er den dänischen Cup, mit Eintracht Frankfurt wurde er DFB-Pokalsieger im Final gegen Bayern München.

Sollte Hradecky ausfallen, steht ein passabler Ersatz zur Verfügung. Der 26-jährige Jesse Joronen ist Stammtorhüter beim Serie-A-Klub Brescia.

Jere Uronen

25 Jahre
KRC Genk
Marktwert 3,5 Mio. Euro

epa07828697 Armando Izzo (C) of Italy in action against Finnish players Jere Uronen (L) and Sauli Vaisanen (R) during the UEFA EURO 2020 group J qualifying soccer match between Finland and Italy in Tampere, Finland, 08 September 2019.  EPA/MAURI RATILAINEN

Bild: EPA

Der Linksverteidiger ist ein Fixpunkt in der Defensive und derzeit auf einem neuen Karriere-Höhepunkt. Mit dem belgischen Meister Genk, wo er unbestrittener Stammspieler ist, spielt er in der Champions League.

Glen Kamara

23 Jahre
Glasgow Rangers
Marktwert 850'000 Euro

Finland's Glen Kamara, Teemu Pukki and Jere Uronen, from left, sing the national anthem, during the UEFA Euro 2020 Qualifying, Group J soccer match between Liechtenstein and Finland, on Tuesday, June 11, 2019, in Vaduz, Liechtenstein. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Bild: KEYSTONE

Im defensiven Mittelfeld gesetzt. Kamara spielte in der EM-Quali jede Minute, bis er gestern kurz vor dem Ende ausgewechselt wurde, um keine Verwarnung zu riskieren.

Joel Pohjanpalo

25 Jahre
Bayer Leverkusen
Marktwert 1 Mio. Euro​

Finland's Joel Pohjanpalo reacts during the Euro 2020 group J qualifying soccer match between Bosnia-Herzegovina and Finland at the Bilino polje stadium in Zenica, Bosnia, Saturday, Oct. 12, 2019. (AP Photo/Kemal Softic)

Bild: AP

Der Stürmer kämpft sich nach einer 18-monatigen Verletzungspause wegen einer Sprunggelenksverletzung gerade wieder zurück ins Team. Bei der 1:4-Niederlage in Bosnien schoss er am Samstag beim Comeback gleich ein Tor, gestern gab er einen Assist. Er hoffe, dass Leverkusens Peter Bosz zugesehen habe und Pohjanpalo nun die Einsatzminuten gebe, die er benötige, sagte Finnlands Nationaltrainer Markku Kanerva.

Robin Lod

26 Jahre
Minnesota United
Marktwert 1,5 Mio. Euro

Finland's Robin Lod, left, and Teemu Pukki battle for the ball with Armando Izzoi of Italy during the Euro 2020 Group J qualifying soccer match between Finland and Italy in Tampere, Finland, Sunday Sept. 8, 2019. (Markku Ulander/Lehtikuva via AP)

Bild: AP

Nach vier Meistertiteln mit dem HJK Helsinki wechselte der rechte Mittelfeldspieler ins Ausland. Zu den Länderspielen muss Lod von weit her anreisen, denn nach den Stationen Panathinaikos Athen und Sporting Gijon heisst sein Arbeitgeber seit dem Sommer Minnesota United. Dort traf er auf seinen Landsmann Rasmus Schüller, der im Gegensatz zu Lod im Nationalteam nur eine Nebenrolle einnimmt.

Joona Toivio

31 Jahre
BK Häcken (Schweden)
Marktwert 800'000 Euro

epa07828765 Joona Toivio (R) of Finland in action against Andrea Belotti (L) of Italy during the UEFA EURO 2020 group J qualifying soccer match between Finland and Italy in Tampere, Finland, 08 September 2019.  EPA/MAURI RATILAINEN

Bild: EPA

Mit seiner Routine ist er der ruhende Pol in der Innenverteidigung. Toivio spielte in jeder EM-Quali-Partie durch, an der Seite verschiedener Abwehrkollegen.

Tim Sparv

32 Jahre
FC Midtjylland (Dänemark)
Marktwert 400'000 Euro​

Finland's Tim Sparv, left, and Armenia's Henrikh Mkhitaryan greet each other prior the Euro 2020 group J qualifying soccer match between Armenia and Finland at the Vazgen Sargsyan Republican stadium in Yerevan, Armenia, Tuesday, March 26, 2019. (AP Photo/Hakob Berberyan)

Bild: AP

Er ist der Captain und als solcher im defensiven Mittelfeld gesetzt. Doch gegen Bosnien verletzte er sich an der Wade, so dass er gestern nicht mitspielen konnte.

Der Trainer

Markku Kanerva

59 Jahre
Nationaltrainer seit 2016​

Finland's coach Markku Kanerva, during the UEFA Euro 2020 Qualifying, Group J soccer match between Liechtenstein and Finland, on Tuesday, June 11, 2019, in Vaduz, Liechtenstein. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Bild: KEYSTONE

In der 80er- und 90er-Jahren spielte er selber im Nationalteam, absolvierte 59 Länderspiele. Vollprofi war Kanerva nicht, obwohl er bei finnischen Topteams spielte und fünf Mal Meister wurde. Parallel zur Spielerkarriere arbeitete er als Lehrer. Das kam ihm wohl zu gute, als er die Laufbahn beendete und Trainer wurde. Die finnische U21 führte Kanerva 2009 an die EM, danach wurde er Assistent im A-Team, das er 2016 übernahm.

Der Trainer setzt – typisch für einen Aussenseiter – auf eine gesicherte Defensive. Gegen Italien (man verlor 0:2 und 1:2) stellte er fünf Verteidiger auf, ansonsten spielt Finnland meist in einem 4-2-3-1 oder in einem 4-4-2 mit Doppel-Sechs.

Die Vergangenheit

Mit Jari Litmanen hatte Finnland einen echten Weltstar. Der Rekordnationalspieler und -torschütze (32 Tore in 137 Länderspielen) hatte Ajax Amsterdam als Spielmacher 1995 zum Triumph in der Champions League geführt.

former Finland's soccer player Jari Litmanen shows the ticket of Finland, during the soccer UEFA Nations League draw, at the SwissTech Convention Center, in Lausanne, Switzerland, Wednesday, January 24, 2018. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Litmanen 2018 als Losfee der Nations League. Bild: KEYSTONE

Auch Sami Hyypiä, der als Trainer den Abstieg des FC Zürich in die Challenge League zu verantworten hatte, gewann als Spieler die Champions League, 2005 als Abwehrchef des FC Liverpool. Andere bekannte Spieler sind Ex-FCZ-Captain Hannu Tihinen, der 2017 aus der Nati zurückgetretene Niklas Moisander (Werder Bremen), Mikael Forsell (Chelsea, Bundesliga) oder Jussi Jääskeläinen (Bolton).

Für eine WM oder EM konnten sich die Finnen trotz dieser Spieler nie qualifizieren. Vielleicht am nächsten dran waren sie im Herbst 1997. In der «Schweizer» WM-Qualifikationsgruppe für die WM 1998 führte Finnland im letzten Gruppenspiel gegen Ungarn bis zur 92. Minute. Dann führte ein Slapstick-Tor zum 1:1 und sorgte dafür, dass Ungarn sich auf Kosten der Finnen für die WM-Barrage qualifizierte.

abspielen

Das Drama von Helsinki: Goalie Moilanen wird in der Nachspielzeit vom eigenen Mann angeschossen und der Ball geht ins Tor. Video: YouTube/sp1873

Kleine, aber schöne Randnotiz: Am gleichen Abend entstand der legendäre Sketch von Viktor Giacobbo, als er als Harry Hasler verkleidet beim 5:0-Sieg der Schweiz gegen Aserbaidschan im Zürcher Hardturmstadion war:

abspielen

Hasler trägt wie Murat Yakin weisse Schuhe. Video: YouTube/igral83

Heavy-Metal-Band? Nein, diese Bärte gehören zu Finnlands WM-Curlern

Die glücklichsten Menschen leben in Finnland

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

101
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

20
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

101
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

20
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pana 16.10.2019 23:05
    Highlight Highlight Torille! Das Spiel gegen Liechtenstein wird ein Volksfest.
  • Lioness 16.10.2019 22:01
    Highlight Highlight Hyvää Suomi. Dann können wir nächstes Jahr neben der CH Fahne (hoffentlich) auch noch die FIN raushängen. Muss mir grad noch eine besorgen. Am besten eine mit dem goldenen Löwen.
  • Hupendes Pony 16.10.2019 17:26
    Highlight Highlight Finlandia... WINLANDIAAAA!!!


    *sourmilk shots in the air*
    Play Icon
  • Hans Jürg 16.10.2019 14:37
    Highlight Highlight Und wenn sie sich ganz fest mühe geben, dann können sie irgendwann mal so gut wie die finnische Frauenmannschaft sein. Die konnten sich immerhin schon 3 Mal wenigstens für die Europameisterschaft qualifizieren

    2005: Halbfinale
    2009: Viertelfinale
    2013: Vorrunde

    Das ist zwar nicht hervorragend, aber um Lichtjahre besser als die Bilanz der Männer.
    • hüttechäs 16.10.2019 15:04
      Highlight Highlight Und mindestens ebenso erwähnenswert! Danke :)
    • Ueli_DeSchwert 16.10.2019 17:42
      Highlight Highlight Woher kommen da die Blitze? O.o versteh' ich nicht...
    • hiob 17.10.2019 00:30
      Highlight Highlight ich denke die blitze sind da, weil man die beiden teams nicht per se 1:1 miteinander vergleichen kann. toll wenn die finnischen frauen so gut sind, aber „meilenweit“ besser macht sie das deswegen nicht als die männer. das ist, als würde ich sagen: ich esse zwar kein fleisch, aber ich gehe trotzdem gerne wandern. #sorrynödsorry
    Weitere Antworten anzeigen
  • Neruda 16.10.2019 13:54
    Highlight Highlight Pukki Party!! 😁
    Benutzer Bildabspielen
  • Herbsli69 16.10.2019 13:48
    Highlight Highlight Schön! Mag es den Finnen von Herzen gönnen!
  • awesomelicious 16.10.2019 13:39
    Highlight Highlight Kippis
    Benutzer Bild
  • LukeSkywalker 16.10.2019 13:24
    Highlight Highlight Riven johdolla me menään kisoihin!!!🎉🇫🇮❤️
    Weiter so!!
    • Guybrush Threepwood 16.10.2019 13:52
      Highlight Highlight Odotan innolla ensimmäistä turnausta
    • Neruda 16.10.2019 16:23
      Highlight Highlight Perkele!
      Play Icon
    • Bert der Geologe 16.10.2019 16:57
      Highlight Highlight @Neruda: um was gahts?
    Weitere Antworten anzeigen

Ein Drei- oder gar Vierkampf um den Titel? Endlich ist die Super League wieder spannend

Dank dem 3:0-Sieg des FC Basel gegen Meister YB und dem nächsten Erfolg des FC St.Gallen (4:1 in Luzern) ist die Spitze der Super League zusammengerückt. Drei Teams sind nur durch zwei Punkte getrennt. Diese Konstellation gab es schon lange nicht mehr.

Die erste Kerze am Adventskranz brennt – und die Super League ist an der Spitze so spannend wie seit Jahren nicht mehr:

Drei Teams sind nur durch zwei Punkte getrennt, weil Basel den Young Boys im Spitzkampf keine Chance liess und weil Peter Zeidlers junger FC St.Gallen nach wie vor die positive Überraschung der Saison ist. Hinzu kommt als vierte Kraft der formstarke und ambitionierte FC Zürich, der Sieg an Sieg reiht und sich nach vorne orientieren kann.

So spannend sei der Titelkampf zuletzt …

Artikel lesen
Link zum Artikel