Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das ist Alan Wey – der neue Schweizer Bachelor 2020



Der Bachelor Schweiz startet am 19. Oktober auf dem TV-Sender 3+ in die neunte Staffel. Hier kämpfen 17 Frauen am Strand von Portugal um das Herz dieses Junggesellen: Alan Wey. Was Wey gerade so treibt, wenn er nicht vor Kameras von 17 Frauen umschwärmt wird, erfährst du hier:

Alan Wey – der neue Bachelor

Alter: 34

Kommt aus: Luzern

Weitere Informationen: Der Bachelor wurde zwar in der Schweiz geboren, doch seine Wurzeln kommen zur Hälfte aus Brasilien. Früher arbeitete er im Baugewerbe, mittlerweile ist er Verkaufsberater in der Versicherungsbranche. Nun soll es aber auch in Sachen Familienplanung vorwärts gehen. Alan Wey sucht eine humorvolle, spontane und abenteuerlustige Frau die mit ihm den Traum des Familienlebens verwirklicht.

Fun Fact: Alan Wey behauptet von sich selbst, er habe gelernt, nicht mehr so eifersüchtig zu sein. Früher habe er auch schon die Handys seiner Partnerinnen kontrolliert, mittlerweile sieht er jedoch ein, dass man die Freiheit der Partnerin respektieren muss. Es gibt also doch noch Hoffnung für alle Eifersüchtigen!

Bisherige Beziehungen: Der neue Bachelor hatte nach eigenen Angaben bereits fünf ernste Beziehungen. Zu seinen Ex-Freundinnen gehört auch die Gewinnerin der 3. Staffel MusicStar, Fabienne Louves. Man habe sich zwar in gutem Einvernehmen getrennt, jedoch habe Louves mit ihm Schluss gemacht, beichtet Wey im Interview mit CH Media.

Hier alle Informationen zu den 17 Kandidatinnen:

(leo)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Bachelor Schweiz 2020: Das sind die neuen Kandidatinnen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«GNTM»-Gewinnerin vor Gericht: «Habe massiven psychischen und körperlichen Schaden»

Für Simone Kowalski ging im vergangenen Jahr eigentlich ihr grösster Traum in Erfüllung: Sie gewann die vierzehnte Staffel von «Germany's Next Topmodel» und setzte sich gegen tausende Mädchen durch. Doch danach folgte schnell die Ernüchterung: Auftritte? Fehlanzeige! Ihren Instagram-Feed löschte sie sogar fast vollständig. Das Model kämpfte immer wieder mit gesundheitlichen Problemen. Schon in der «GNTM»-Staffel war Simones Schicksalgeschichte rund um ihre Fussverletzung immer wieder …

Artikel lesen
Link zum Artikel