Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: watson / material: shutterstock

Emma Amour

«Mein Freund holte sich Bestätigung auf Tinder»



Liebe Emma,

Mein Ex-Freund und ich waren rund 1,5 Jahre zusammen. Davon haben wir circa 10 Monate lang eine Fernbeziehung geführt und uns daraufhin entschieden, gemeinsam ins Ausland zu ziehen.

Long story short: Seit wir uns kennen, nutzte er Tinder heimlich, um sich nebenher Bestätigung zu holen. Sex sei für ihn dabei aber nie ein Thema gewesen, sagt er. Für mich fühlt es sich an, als hätte mir jemand eine Granitplatte gegen den Kopf gedonnert.

Nach wochenlangem Gestreite, Schweigen und vielen Tränen erklärte er mir bei einem gemeinsamen Spaziergang, dass er sich von meiner «bedingungslosen Vorstellung» einer Beziehung von Anfang an eingeschränkt gefühlt habe.

Liebe Emma, was soll ich bloss tun? Ich will es einfach nicht wahr haben. Es kommt mir vor, als würde ich jemanden lieben, den es so gar nicht gibt. Wie konnte mir diese Seite an ihm entgehen?

Wieso kann ich nicht einfach aufhören, ihn zu lieben? Und vor allem, warum hat er mir nicht gesagt, dass meine Vorstellung von Liebe für ihn beängstigend wirkt? Wir hätten doch darüber reden können!

Liebe Grüsse,
Ani

Liebe Ani,

das mit den Männern, die trotz Beziehung tindern, begegnet mir immer wieder. Und macht mich immer wieder aufs neue hässig. Die Argumentation deines Ex-Freundes finde ich alarmierend, sofern sie wahr ist: Hat ihm denn die Bestätigung nicht gereicht, die er von dir bekommen hat? Was ist da genau mit seinem Selbstvertrauen los, wenn er offenbar so viel Bestätigung von aussen benötigt?

Und warum um alles in der Welt hat er dir nicht von sich aus davon erzählt, dir seine Lage erklärt und dich nach deiner Meinung gefragt. Das fragst du dich, das frage ich mich. Wieso um alles in der Welt hat er so lange gewartet, bis Tränen flossen? Und wieso genau jagt ihm der Gedanke der «bedingungslosen Vorstellung» so viel Angst ein?

Auf alle diese Fragen habe ich leider keine Antwort, liebe Ani.

Ich kann dir aber sagen, dass ich ziemlich sicher bin, dass die Beziehung mit deinem Ex auch ohne Tinder schwierig geworden wäre. Der Gute scheint noch nicht gefestigt, geschweige denn macht er der Anschein, dass er wirklich schon bereit ist, sich auf nur eine Frau einzulassen.

Ich bin ziemlich sicher, dass das mit dir nichts zu tun hat. Dass du nicht grundlegend Falsches gemacht hast. Sondern dass er hadert. Mit sich, der Monogamie, Beziehungen, wie sie die Gesellschaft quasi gerne mal vorgibt.

Ich kann sehr gut verstehen, dass du sehr verletzt bist und an dir zweifelst. Mach dich bitte nicht unnötig fertig: Du warst wahnsinnig verliebt. In dieser Phase geht niemand davon aus, dass es dem Gegenüber anders geht, dass es mehr braucht als uns, Luft und Liebe.

Es ist auch logisch, dass du jetzt, da du zwar sein anderes Ich kennengelernt hast, nicht einfach aufhören kannst, ihn zu lieben. Könnte ich auch nicht. Könnte niemand. Und genau deswegen gibt es nur eines: Aushalten und ausharren. Es wird besser. Eventuell hilft es, wenn du immer wieder vor Augen führst: Du willst keinen Mann, dem du nicht genügst. Du willst keinen Mann, der sich nicht zu 100 Prozent zu dir und der Beziehung bekennen kann und du willst schon gar keinen Mann, den du mit Tinder teilen musst.

Ich weiss, alles leicht gesagt. Und ich weiss vor allem, wie weh das alles tut und wie schwierig der Schmerz auszuhalten ist. Ich verspreche dir aber noch einmal: Es wird besser. Von Tag zu Tag. Gib dir Zeit.

Ich wünsche dir nur das Beste,

deine

Bild

Und was würdest du Ani raten?

Diese Herren und Damen sind übrigens auch auf Tinder:

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Emma Amour ist ...

… Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge: Du wirst mit deinen Fragen anonym bleiben – so wie auch Emma. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

Mehr von Emma Amour:

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr von Emma Amour:

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

87
Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

127
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

229
Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

242
Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

248
Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

102
Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

127
Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

165
Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

291
Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

204
Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

164
Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

134
Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

369
Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

296
Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

281
Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

170
Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

89
Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

262
Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

95
Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

225
Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

31
Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

208
Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

182
Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

202
Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

144
Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

231
Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

149
Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

244
Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

152
Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

210
Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

191
Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

354
Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

107
Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

117
Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

178
Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

227
Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

155
Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

127
Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

83
Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

231
Link zum Artikel

Mehr von Emma Amour:

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

87
Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

127
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

229
Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

242
Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

248
Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

102
Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

127
Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

165
Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

291
Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

204
Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

164
Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

134
Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

369
Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

296
Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

281
Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

170
Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

89
Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

262
Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

95
Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

225
Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

31
Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

208
Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

182
Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

202
Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

144
Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

231
Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

149
Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

244
Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

152
Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

210
Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

191
Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

354
Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

107
Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

117
Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

178
Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

227
Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

155
Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

127
Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

83
Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

231
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

149
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
149Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Araújo 23.10.2019 08:30
    Highlight Highlight Ich habe mir eine Zeit lang auch Bestätigung auf Tinder gesucht, weil mit mir Schluss gemacht wurde und ich so mein Ego ein wenig aufpolieren konnte. Ich bin nicht stolz drauf, aber es hat geklappt und ich habe niemandem etwas vorgemacht. Mit dem grossen Unterschied natürlich, dass ich ja Single war.
    Emma's Ratschlag finde ich super...man sollte mit niemandem Zeit verbringen, der einen nicht zu schätzen weiss. Am Anfang schmerzt es sehr, aber mit der Zeit wirds einfacher. Kopf hoch, Ani und viel Glück!
  • Karoon 22.10.2019 09:18
    Highlight Highlight Finde ich jetzt nicht so schlimm. So lange er die Frauen nicht trifft, holt er sich einfach seine Bestätigung. Das ist ziemlich natürlich.

    Dann dürfte man auch nicht mit der Bürokollegin/dem Bürokollegen einen flirtigen Spruch austauschen, und auch nie einem attraktiven Menschen auf der Strasse nachschauen.
    • Suela 22.10.2019 13:28
      Highlight Highlight es heisst nicht umsonst SINGLE-PLATTFORM! somit wirklich nicht okay!
    • Smörebröd 22.10.2019 22:27
      Highlight Highlight @Suela: Im Grundsatz gehe ich natürlich einig mit Dir. Aber Tinder wird nicht wirklich als Single-Plattform, sondern mehr als Dating-Plattform, und gem. Beschreibung für so ziemlich für jeden Zweck, angepriesen (Leute kennenlernen, wofür auch immer). Aber man weiss ja, wofür sie hauptsächlich genutzt wird.
    • Suela 23.10.2019 08:49
      Highlight Highlight @Smörebröd: wenn das ja deine Ansicht ist, dass Tinder nur für Sex Chats/Treffen gut ist.. dann stört es dich trotzdem nicht wenn deine Freundin/dein Freund dort rumhängt?
  • pamayer 22.10.2019 07:18
    Highlight Highlight Früher reichte mein Vater immer wieder Bewerbungen bei anderen Unternehmen ein, lediglich um seinen Marktwert zu checken. Laut seiner Aussage damals, sei das durchaus üblich (gewesen?).
  • I_am_Bruno 21.10.2019 20:02
    Highlight Highlight Die sogenannte "fear of missing out". Niemand kann sich mehr richtig auf etwas einlassen, jeder hat nebenbei noch ein Business am laufen oder ein paar Optionen auf Tinder,... aus Angst, nicht das Optimum aus seinem Leben herauszuholen.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 22.10.2019 07:31
      Highlight Highlight Nicht ganz jeder.
      Mir wärs zu stressig.
      Ich habe schon fast mein Optimum, trotzdem dass ich wohl bald ein definitiver Fall für die IV bin. Ich kann zumindest noch 50% arbeiten. Vielleicht kann ich nach einer Umschulung auch wieder 100% arbeiten.
      Erst gerade eine unglaublich wundervolle Frau kennengelernt.
      Ich bin so weit ziemlich glücklich. Das einzige, was mir jetzt fehlt, ist eine anständige Wohnung.
      Aber mehr brauche ich echt nicht.
  • SirMike 21.10.2019 17:46
    Highlight Highlight Next!
  • Lu-Tze 21.10.2019 17:20
    Highlight Highlight ... ich hoffe mal, ihr seid beide boch sehr jung... Er wird lernen müssen, klar zu kommunizieren was er sich von einer "Beziehung" (ich meine, ihr wart ein paar Monate zusammen - ist das schon eine Beziehung? Liebe?) und du, dass dir niemand ja gehören wird, dass du nie einfach einseitig Bedingungen stellen kannst. Unausgesprochene erst recht nicht.
  • Masseneinwandererin 21.10.2019 16:42
    Highlight Highlight Ich kenne die Geschichte, nur war ich die Tinder Frau. Er hat immer wieder Tinder heruntergeladen und dann für eine Woche getindert.. 🙄
    Nur war es nicht nur Bestätigung, die er sich geholt hat und von seiner anderen Seite wusste ich auch nichts.
    Es wird besser. Von Tag zu Tag. 👍🏻
  • Vesparianer 21.10.2019 16:39
    Highlight Highlight THIS --> Der Gute scheint noch nicht gefestigt, geschweige denn macht er der Anschein, dass er wirklich schon bereit ist, sich auf nur eine Frau einzulassen.

    Einer der tindert, ist nicht verliebt.

    Krass aber, dass du eine Granitplatte gegen den Kopf fühlst und immer noch mit ihm zusammen sein willst.

    Viel Erfolg und Kraft beim loslassen!
  • ichibansenshi 21.10.2019 16:24
    Highlight Highlight Ich tippe auf Depressionen. Von der Zeit her ist es eventuell "nur" eine Herbst-Winter Depression. Diese bringt unter anderem Komplexe mit sich, was die Suche nach Bestätigung erklären würde.

    Ich würde ihm raten einmal einen Psychologen oder Psychiater auf zu suchen, zur Abklärung (Die Tränen deuten auf einem Zusammenbruch hin).

    Wenn er dich liebt, wird er dem zustimmen, und schaden tut es bestimmt nicht, denn eventuell kommt ja etwas anderes dabei raus.
    • maude 22.10.2019 09:54
      Highlight Highlight Wow, das nenn ich ne zackige Diagnose, dafür blitz ich ne Runde ;)...
      Womit ich einher geh ist, dass er scheinbar ein grosses Problem mit seinem Selbstwertgefühl hst, da kann ihm weder Partner noch Tinder helfen, da muss er alleine oder ggf.mit Hilfe durch.
      Im Idealfall hat er einen liebenden Menschen an seiner Seite, der ihn bestärkend durch diesen Prozess begleitet und selber über das nötige Selbstbewusstsein verfügt. Geh darum nicht unbedingt mit dem 'oh Manko, schiess ihn ab'-Denken einher. Aber ja, dafür brauchts beide.
    • Emma Amour 22.10.2019 10:03
      Highlight Highlight Komm wir überlassen das Diagnostizieren von Depressionen, notabene einem sehr ernsten Thema, den Ärzten, die jahrelang studiert haben, um diese Kompetenz zu erlangen.
    • ichibansenshi 23.10.2019 06:20
      Highlight Highlight Vieleicht sind es Depressionen, Vieleicht sind es keine Depressionen, wenigstens hat er sich dann hilfe geholt. Der Arzt der Jahre lang studiert hat, kann bestimmt auch bei anderen psychischen Belastungen helfen.
  • really 21.10.2019 16:18
    Highlight Highlight am montag lese ich eigentlich nur EMMA's konterkommentare...
    Emma hatte glaube ich ein strenges wochenende...
    💃🕺💃🕺🍹🥂🍺🥃🍷🍾
  • Pafeld 21.10.2019 14:48
    Highlight Highlight Wir leben im 21. Jahrhundert. Man könnte sich genauso gut fragen, welche Form der persönlichen Verunsicherung einen dazu antreibt, den Partner zu einer monogamen Beziehung zwingen zu wollen. Ist es der Besitzanspruch, dass nur die eigene Person dem Partner zu genügen hat? Wir haben uns mehr oder weniger von der Vorstellung verabschiedet, dass die Frau das Eigentum des Mannes ist, aber sobald es um sexuelle Aspekte geht, ist diese Ansicht prinipiell wieder voll ok?
    Sorry, null Verständnis für die Wut der Schreiberin und Autorin, welche mit eigener Unsicherheit jene eines anderen belächeln.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 21.10.2019 15:12
      Highlight Highlight Dann sollte man aber einfach genug Eier in der Hose haben um dem Partner sagen zu können, dass man nicht monogam leben möchte.
      Meine Partnerin darf tun und lassen was sie will, aber einfach hintenrum mehrgleisig fahren ist für mich einfach das Ende der Beziehung.
      Wenn sie es mir hingegen ganz offen sagt, kann man darüber sprechen.
      DAS ist der große Unterschied.
      Dieser kleine Möchtegerngigolo von Ani ist einfach nur eine kleine unsichere Wurst, die nicht ehrlich sein kann.
    • Robi14 21.10.2019 15:13
      Highlight Highlight Es war nie von zwingen die Rede, eher von einer wohl falschen Annahme die enttäuscht wurde. Auch nicht von Besitz, sondern von der Idee, dass man einander genügen könnte bzw. für den anderen auf anderes verzichtet. Ein Wunsch nach einer monogamen Beziehung hat auch nichts mit Verunsicherung zu tun; man verzichtet für den anderen, der anderen für einen, was sehr viel Mut erfordert. Man tut es, ohne Sicherheit zu haben, dass man nichts verpasst und stellt sich der Möglichkeit, betrogen zu werden. Genau hierdrin finden aber auch viele Leute das was eine Partnerschafz ausmachen kann: Vertrauen.
    • Asha 21.10.2019 15:24
      Highlight Highlight Hier gehts doch nicht um eine Grundsatzdiskussion zu Monogamie, sondern um ehrliche Kommunikation. Und die war ja wohl gar nirgends in dieser Beziehung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sonnenbankflavor 21.10.2019 14:44
    Highlight Highlight Ein Mensch der solche Bestätigung sucht ist tief im Innern sehr unsicher. Wenn ich mit mir im Reinen bin brauche ich keine Bestätigung von anderen.
    • Pafeld 21.10.2019 16:16
      Highlight Highlight Reden Sie nun von der Leserbriefschreiberin oder ihrem Freund? Denn beide erheben Anspruch auf eine Form der Selbstbestätigung.
    • Karoon 22.10.2019 09:20
      Highlight Highlight Pafeld: Gut gebrüllt, Löwe!
  • Fiu 21.10.2019 14:18
    Highlight Highlight Klar ist es hart nach allem was du für ihn getahn hast, aber mal Ehrlich es ist Schnee von gestern und du bist offen für Besseres. Nutz die Chance an dich zu denken und dich für besseres zu öffnen. Männer und frauen die Bestätigung brauchen, haben ein Problem mit dem Selbstbewusstsein und es wäre mir zu blöd mir so etwas gefallen zu lassen, die warscheinlichkeit das er/sie fremdgeht nur weil es gerade bei euch nicht passt wäre mir zu Gross.
  • King33 21.10.2019 14:06
    Highlight Highlight Solche u.ä. Aktionen sind meist Ausdruck eines geringen Selbstvertrauens - sowohl bei Mann, als auch bei Frau.

    Sofern du ihm nicht einen Grund gegeben hast, dass er sich minderwertig vorkommt: Abschliessen und möglichst schnell vergessen.
    • Hardy18 21.10.2019 21:39
      Highlight Highlight Zum Glück nur "meist" und nicht ausschliesslich. Ich nutze Tinder steht's auf dem Klo 😂 ich hoffe mein Ausdruck zählt nicht darunter.
  • King33 21.10.2019 14:04
    Highlight Highlight Solche u.ä. sind meist Ausdruck
  • Zeit_Genosse 21.10.2019 14:02
    Highlight Highlight Ladys, hängt euch nicht an solche Typen, die nicht bereit und unsicher sind. Das ist Zeitverschwendung. Wenn es um eine begrenzte und gute Zeit geht, ok. Aber fürs Leben so mit Familie, Hund und Haus?

    Und wenn ihr dann aber sagt ihr liebt ihn, dann seit ihr nicht ehrlich zu euch. Weil dann versucht ihr ihn euch schönzureden. Und wenn ihr das tut, ist nicht mehr “er“ das Problem.

    Gilt natürlich auch in der umgekehrten Geschlechterbesetzung.
    • Hardy18 21.10.2019 21:40
      Highlight Highlight Kann ich anstatt ein Hund auch ein ein Auto nehmen?
  • Miau 21.10.2019 13:34
    Highlight Highlight Liebe Ani

    Das tönt für mich danach, als hättet Ihr Euch nicht wirklich ernsthaft auseinandergestzt. Als hättet Ihr Eure Wünsche und Vorstellungen nicht schonungslos auf den Tisch gelegt. Und da bin ich mit Emma nicht einig, ihr seid beide Schuld daran. Die Frage ist, ob man eine offene Diskussionskultur in der Beziehung pflegt. Dann treten auch geheime Wünsche schnell mal zutage. Mir scheint, als hättet Ihr das nicht gehabt, und das ist beide Eurer Fehler! Wichtig, um aus der Opferhaltung rauszukommen.
    • Krise 21.10.2019 13:58
      Highlight Highlight Das Problem ist doch, dass man im Wahren Leben(TM) nicht nach einer Woche oder so zusammensitzt und sich gegenseitig fragt, wie man das die nächsten Jahre handhaben will. Zudem sind extrem unsichere Menschen (wie dieser Typ) schnell mal bei so einem Gespräch auf "ja und Amen" eingestellt. Bloss keinen Konflikt herbeiführen. Es sei denn er ist das Gegenteil, in dem Fall erstaunt mich dass sie das nicht vorher schon gesehen hat. So oder so, tant pis, Tee trinken und draus lernen. 🤷
  • wydy 21.10.2019 13:32
    Highlight Highlight Was mich an der Geschichte etwas störrt ist die Aussage: "um sich nebenher Bestätigung zu holen". Ich will hier nichts unterstellen, aber hat evtl. die Bestätigung von Ani gefehlt in der Beziehung? War sie evtl. zu sehr auf sich fixiert? Hollywood lehrt uns ja, dass man als Mann die Frau mit Geschenken, Blumen und Schokolade überraschen muss, immer spontan und romantisch sein. Die Frau hingegen muss nur anwesend sein und sich verwöhnen lassen. Ja der Typ ist ein A*** und Ani sollte ihn ziehen lassen. Aber evtl. sollte sie ebenfalls reflektieren ob sie ihm genügend Bestätigung gab.
    • Krise 21.10.2019 13:59
      Highlight Highlight Bäh. Zum Glück ist mein Leben kein Hollywoodfilm, ich hasse Überraschungen und mag keine Blumen. 😅
    • Frida Kahlo 21.10.2019 14:32
      Highlight Highlight Ich mag Überraschungen auch nicht, Blumen aber sehr!
      Hast du gehört @PRODEC?? Blumen sehr!!!!!!!!! 😄
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 21.10.2019 15:16
      Highlight Highlight @Nr756

      Ich hatte vor langer Zeit mal ein Date mit einer, die auch keine Blumen mochte.
      Ich habe ihr dann ein Sträußchen feiner Küchenkräuter geschenkt.
      Auf die überraschte Sprachlosigkeit folgte ein ziemlicher Lachanfall. 😇😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Scaros_2 21.10.2019 13:25
    Highlight Highlight Bei dem Titel kann man sich den Inhalt sparen weil der Titel alles aussagt was man zu dem Typ wissen muss. :D
  • Mügäli 21.10.2019 13:12
    Highlight Highlight Ich denke mal in der Zeit der Fernbeziehung konnte er dir vieles Verheimlichen. Nun seit ihr 'fest Zusammen' und da geht das viel schwieriger. Er war aber zumindest jetzt ehrlich und hat dir klar zu verstehen geben, dass für ihn wahrscheinlich körperliche Treue nicht in Frage kommt (sonst würde er ja nicht Tinder nützen). Solltest du wirklich noch an einem 'uns' interessiert sein, bitte ihn um eine Aussprache. Ich hoffe er wird dann ehrlich sein und du kannst entscheiden ob eine solche Bindung für dich in Frage kommt.
    • Krise 21.10.2019 14:01
      Highlight Highlight Text gelesen? "Sex sei für ihn dabei aber nie ein Thema gewesen, sagt er."
    • Mügäli 21.10.2019 14:20
      Highlight Highlight @Nr 756 - das habe ich, ja. Allerdings denke ich, wer bei Tinder ist hat anderes vor als 'Bestätigung holen'.
    • Sonnenbankflavor 21.10.2019 14:46
      Highlight Highlight Nr 756 das glaubst du doch selber nicht
  • skisandtrail 21.10.2019 12:41
    Highlight Highlight @watsoncommunity und hobbypsychologen
    Was soll ich tun?
    Meine grosse Liebe war erst nicht bereit für mehr,dann hat er geblockt,ich dachte das wird nix mehr und hab mich einmal auf einen alten,seit jahren nicht gesehenen Kumpel eingelassen (in der Hoffnung,dass es mit ihm gleich wäre), habs erzählt, weil Mr.Right sich plötzlich doch wieder mehr auf mich einlassen wollte. Jetzt träumt er aber jede Nacht davon und hat morgens immer ein Scheissgefühl (trotzdem kann er sich wohl doch ne Zukunft mit mir noch vorstellen). Was tun?Ihn "kalt" stellen,damits ihm besser geht? Dran bleiben und hoffen?
    • Sherlu Holmes 21.10.2019 12:55
      Highlight Highlight klingt für mich als wär dein Mr. Right eine Thermoskanne, der dich gern warm behält, aber mehr ned. Sobald du dich entfernst, kommt er wieder. Mein Rat: Such dir nen andern.
    • AnnikKilledTheStage 21.10.2019 13:01
      Highlight Highlight Ähm - lass den armen Jungen vom Haken. Du liebst ja eh den anderen .....
    • Team Insomnia 21.10.2019 13:05
      Highlight Highlight Von was hat der Arme denn Albträume?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hardy18 21.10.2019 12:40
    Highlight Highlight Wie hat sie es den herausgefunden? 😏

    War sie auch heimlich auf Tinder? 🤫
  • GetReal 21.10.2019 12:36
    Highlight Highlight Und wieder scheitern tradierte Moralvorstellungen an der Realität. Jetzt kann man versuchen, die Realität anzupassen. Viel Glück dabei.
  • one0one 21.10.2019 12:30
    Highlight Highlight Haha.. Also ich noch ein unehrliches Arschloch war benutzte ich genau diese Lüge von wegen Bestätigung... Blabla.. Heute bin ich einfach ein Arschloch und sage dass Monogamie nichts für mich ist.
    Aber der Typ ist bestimmt nicht ehrlich.
    • Team Insomnia 21.10.2019 13:10
      Highlight Highlight Nur weil sie sagen, dass Monogamie nichts für sie ist, sind sie noch lange kein Aloch. 👍
    • Genesis23 21.10.2019 15:42
      Highlight Highlight korrektur: heute bist du ein ehrliches Arschloch - eine deutliche Besserung, finde ich :D

      Scherz beiseite, wer für sich entscheidet, dass Monogamie nichts für ihn ist, hat nichts Falsches gemacht, überhaupt nicht - Hauptsache, man kommuniziert es offen und ehrlich gegenüber Anderen, statt sie hinterher zu betrügen.
    • JaneSodaBorderless 21.10.2019 16:16
      Highlight Highlight Solange du ehrlich bist, bist du gewiss kein Arsch, GetReal.
      Jedenfalls fühle ich mich nicht als Arsch weil ich kein monogames Leben führe. Ich kommuniziere das stets offen - wer sich auf mich einlässt weiss Bescheid.
    Weitere Antworten anzeigen
  • häxxebäse 21.10.2019 12:13
    Highlight Highlight Es hat so tolle männer da draussen, also warum so einer? Kauf Dir neue turnschuhe und renn los........
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 21.10.2019 12:11
    Highlight Highlight Nach 10 Monaten Fernbeziehung gemeinsam ins Ausland ziehen, ist aber auch etwas viel auf einmal.

    Vielleicht überfordert ihn diese Entwicklung etwas und er sucht gerade Notausstieg und Fallschirm.
    • DemonCore 21.10.2019 13:06
      Highlight Highlight Er hätte ja vorher mal etwas sagen können. Schon etwas asozial, zweigleisig zu fahren und die Freundin ins Ausland locken, wenn man es gar nicht so ernst meint.
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 21.10.2019 13:17
      Highlight Highlight Natürlich ist das jetzt etwas spät. Wir wissen aber nicht, wer bei den Auslandsplänen die treibende Kraft war.
    • häxxebäse 21.10.2019 16:25
      Highlight Highlight Treibende kraft? Ähm, wer das auch immer war: auch verliebt behält man einen kühlen kopf... man kann jede entscheidung besprechen. Auch im nachhinein und vor allem wenn man kalte füsse kriegt. Das ist man schuldig, sich selber und dem gegenüber.
    Weitere Antworten anzeigen
  • fabsli 21.10.2019 11:56
    Highlight Highlight Wieso wollt ihr bedingungslos exklusive Liebe?
    • D.T. 21.10.2019 12:41
      Highlight Highlight weil die Gesellschaft das so entwickelt hat und sich die wenigsten hinterfragen in ihrem Bild von einer Partnerschaft. Zudem die Definition von bedingungsloser Liebe erhalten und geben doch eher subjektiv ist. "Was bedingungslose Liebe ist, wurde ich gefragt...und ich schaute meine Mutter an..."
    • Krise 21.10.2019 14:03
      Highlight Highlight Weil ich schon als Kind Mühe mit Teilen hatte . 😁
    • fabsli 21.10.2019 14:42
      Highlight Highlight Ich auch. Aber man kann wirklich daran arbeiten und man wird feststellen: je lockerer die Leine gelassen wird, desto mehr wird man dafür geliebt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Jetzt LIVE dazugeschaltet 21.10.2019 11:55
    Highlight Highlight Er ist ein selbstverliebter Poser!



    Warum nur ist er dir begegnet?


    • D.T. 22.10.2019 12:40
      Highlight Highlight Weil ihr das Leben etwas zeigen möchte, sie es aber nicht sieht. Somit wird sie solange scheitern, bis sie etwas verändert und ihre Lernerfahrung macht. Jeder steht an den Punkten an, an denen an sich selber etwas verändert werden muss um sich weiter zu entwickeln. Leider suchen wir die veränderungen die man sich wünscht, zu oft bei anderen oder dem umfeld. Blumentopf: "Man bewegt nichts, wenn man sich selber nicht bewegt."
  • Ich_bin_ich 21.10.2019 11:40
    Highlight Highlight Woher weiss Ani, wie es sich anfühlt, wenn einem eine Granitplatte gegen den Kopf donnert? Gewagte Aussage...
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 21.10.2019 15:17
      Highlight Highlight Kleiner Tipp:
      Schlag mal im Duden das Wort "Metapher" nach. 😜
    • Genesis23 21.10.2019 15:43
      Highlight Highlight weil jeder von uns schon mal auf die Schnauze fiel. Schwerkraft lässt grüssen.
    • Ich_bin_ich 21.10.2019 17:27
      Highlight Highlight @Bambusbj��rn aka Planet Escoria
      Ausreden zählen nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • herrkern (1) 21.10.2019 11:39
    Highlight Highlight Zitat:" Du willst keinen Mann, der sich nicht zu 100 Prozent zu dir und der Beziehung bekennen kann" - Poly ist also ausgeschlossen als Beziehungsform?
    • who cares? 21.10.2019 12:05
      Highlight Highlight Ich lebe zwar in Monogamie und das ganz gerne, kann mir aber vorstellen, dass man sich auch polygam 100% zur Beziehung und zur Person bekennen kann? Ansonsten wäre das ja mehr Freundschaft+ denn eine Beziehung
    • bytheway 21.10.2019 12:17
      Highlight Highlight Poly funktioniert nur, wenn alle Beteiligten damit einverstanden sind - was Ani offensichtlich nicht ist.
    • D.T. 21.10.2019 12:43
      Highlight Highlight Auch polygam kann eine Person zu 100% zu der Partnerschaft und zu der Person stehen. Da sinds vielleicht dann mehrere personen zu denen man zu 100 % steht 😉 Aber ich weiss was du meinst 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • SusiBlue 21.10.2019 11:23
    Highlight Highlight Eine "bedingungslose Vorstellung" IST schon eine Bedingung.
    Think about it 😉

    Dann gilt es noch zu klären (mit dem Partner, aber vor allem MIT SICH SELBST), was man denn unter diesem Begriff versteht.
    Und noch wichtiger: was die dahinter liegenden Bedürfnisse/Ängste sind, die zu diesen Beziehungsvorstellungen führen.

    Bsp: Wenn der Mann Tinder zur Selbstbestätigung braucht aber nie fremd gegangen ist... dann hat er vielleicht wirklich ein Selbstwertmanko.
    Die Partnerin könnte ihn zB statt verlassen, durch ihr Bleiben bestärken.

    "Liebe" ist kein Sonntagsspaziergang sondern schmerzt manchmal.
    • häxxebäse 21.10.2019 12:15
      Highlight Highlight Nicht wirklich... liebe ist nur schmerzhaft, wenn es der falsche partner ist. Wenn beide ehrlich sind, dann ist liebe einfach nur schön.
    • Frausowieso 21.10.2019 12:30
      Highlight Highlight Liebe schmerzt nur, wenn sie hintergangen wurde oder verloren geht. Liebe stärkt einen, sie gibt einem Schutz, sie wärmt einen, motiviert, macht glücklich, stärkt das Verantwortungsbewusstsein, sie lässt uns von eins zu zwein werden.

      Ein Partner, der uns verletzt, ist schlussendlich kein Partner. Wenn dich jemand betrügt und belügt, dann liebt er dich nicht. Sorry, aber das ist relativ simpel. Da wird Liebe mit etwas anderem Verwechselt. Abhängigkeit, Gefälligkeit oder was auch immer. Aber Liebe ist es nicht.
    • D.T. 21.10.2019 12:48
      Highlight Highlight Gut geschrieben 👍🏻😃 Ani hätte ihm dieses Recht ( zu Tindern) vielleicht sogar eingeräumt, wenn er von anfang an ehrlich gewesen wäre. Dieser Vertrauensbruch machts jedoch sehr schwierig lösungen zu suchen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eight5 21.10.2019 11:21
    Highlight Highlight Sein Verhalten ist schon nicht die feine Art und nicht wirklich fair. Wir kennen allerdings nur eine Seite der Geschichte.

    Ohne Ani etwas unterstellen zu wollen: es gibt sehr viele Frauen (und natürlich Männer, möchte da nicht pauschalisieren wie es Emma leider sehr oft macht in ihren Antworten) die z.B. extrem eifersüchtig sind, extrem Klammern, denken der Partner/in gehört ihr/ihm alleine, bedingungslos, ohne wenn und aber.

    Wenn das bei euch der Fall ist, hätte ich auch Angst vor der «bedingungslosen Vorstellung». Wäre zwar deswegen nicht auf Tinder, aber würde mich definitiv trennen.
    • who cares? 21.10.2019 12:09
      Highlight Highlight Ist es denn wirklich zu viel verlangt, dass man nicht auf einer Dating App, die auch viele einfach als Sexdate App benutzen, aktiv ist, wenn man eine monogame Beziehung führt?
      Jemanden als extrem eifersüchtig zu bezeichnen, weil er/sie das nicht will, finde ich zu viel.
    • DerMönch 21.10.2019 12:36
      Highlight Highlight Zum Glück ist mein Mann nicht wie du oder Anis Ex. Ich war am Anfang unserer Beziehung extrem eifersüchtig. Uns war beiden klar, dass ich ein Problem habe und er nichts damit zu tun hat, trotzdem war ich oft unfair und habe mich unmöglich verhalten. Ich bin heute noch dankbar, hat er sich nicht auf Tinder angemeldet oder mich verlassen, sondern ist gemeinsam mit mir da durch, weil er mich liebt und akzeptiert so wie ich bin. Jetzt sind wir 13 Jahre zusammen und Eifersucht kein Problem mehr. Manchmal lohnt es sich, nicht gleich alles hinzuschmeissen, gerade wenn man jemanden liebt.
    • SusiBlue 21.10.2019 13:57
      Highlight Highlight @DerMönch
      Ich freue mich über deine Erfahrung in deiner Beziehung mit deinem Mann! Gratuliere euch!

      Das Wichtigste schreibst du fast schon beiläufig, sollte aber fett hervorgehoben werden:
      Dir war es bewusst, dass Du ein Problem hast, das nichts mit ihm zu tun hat.
      Und ihr habt drüber geredet.

      Ohne das Eingeständnis dir selbst ggü und deinen "Mut", darüber ehrlich zu reden, wäre es wohl nicht gut herausgekommen.
      Ich glaube, viele Beziehungen scheitern genau daran...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hummingbird 21.10.2019 11:09
    Highlight Highlight Super Fragen, super Antworten, super Thema! Genau so ist es doch in unserer hypermodernen Smartphonegesellschaft, dass viele mit dem was sie haben nicht zufrieden sein können, auch einer Beziehung nicht. Um die nächste Ecke könnte ja die nächste tolle Belohnung (Stichwort Dopamin) liegen.
    • Pafeld 21.10.2019 13:20
      Highlight Highlight Auf der anderen Seite ist diese Vorstellung der zwanghaften und ewig währenden Monogamie als einzig wahre Lösung für eine perfekte, romantische Beziehung genau der Grund, weshalb man Leuten während der romantischen ersten Phase nicht direkt ins Gesicht sagen kann, dass man nicht der Monogamietyp ist. Offenbar reicht ihrem Freund die gelegentlichen Gespräche auf Tinder, dass er sich in einer monogamen Beziehung arrangieren kann. Wir blenden hier wohl gerne aus, dass der Typ für sie auf eine offene Beziehung verzichtet, während sie bereits ab der ersten Andeutung von Untreue eingeschnappt ist.
    • Frausowieso 21.10.2019 13:35
      Highlight Highlight Ich sehe das wie du. Zwischenmenschliche Beziehungen werden oft für den Egopush missbraucht. Dazu kommt der gesellschaftliche Anspruch, dass man sich ständig weiterentwickelt und das möglichst "Beste" aus seinem Leben macht. Leute verhalten sich wie in einem Süssigkeitenladen. Man muss nur zugreifen.
    • Green Eyes 21.10.2019 13:53
      Highlight Highlight @ Hummingbird
      Meine Worte und leider auch meine Erfahrung.
      Es ist mittlerweile schwer geworden, die Spreu vom Weizen zu trennen, bzw. heraus zu finden, wer es ehrlich und aufrichtig mit einem meint und dich nicht bei der nächst kleinen Hürde fallen lässt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Birdie 21.10.2019 11:06
    Highlight Highlight Dass er ihr nichts erzählt hat davon ist falsch. Man muss in einer Beziehung über alles reden können. Die Erklärung es liege an seinem Selbstbewusstsein finde ich aber etwas gar einfach. Fremdgehen/Tindern ist ein Phänomen, das nicht einfach damit erklärt werden kann. Seit es Menschen gibt gehen sie fremd, und zwar mehr als man denkt - auch in "perfekten" Beziehungen. Versteht mich nicht falsch, ich will hier nicht offene Beziehungen verherrlichen (habe selbst keine). Aber als Gesellschaft müssten wir uns mal überlegen, ob der monogame Lebensstil mit dem menschlichen Wesen vereinbar ist.
    • häxxebäse 21.10.2019 12:18
      Highlight Highlight 1. Heute kann man leben/lieben wie man will, man wird zu nichts gezwungen..
      2. Man muss ehrlich sein
      3. Punkt 2 wird gern ignoriert
  • NotWhatYouExpect 21.10.2019 10:45
    Highlight Highlight "das mit den Männern, die trotz Beziehung tindern, begegnet mir immer wieder. Und macht mich immer wieder aufs neue hässig."

    Joa gibt es leider auf beiden Seiten. Hatte schon einige Dates wo sich nachher herausgestellt hat, dass Sie einen Partner / Ehemann zuhause hatten.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 21.10.2019 11:16
      Highlight Highlight Was sind das eigentlich für Menschen die dermaßen unsicher sind, aber gleichzeitig ihrem Partner vorspielen, er wäre der einzige?
      Gewisse Menschen bleiben für mich einfach ein Buch mit sieben Siegeln.
    • Suela 21.10.2019 11:37
      Highlight Highlight ..die Frage ob ich auch wirklich Single bin wurde mir bei Dates einige Male gestellt.. eben aus deren Erfahrungen.. und ich dachte mir so: wieso zum Teufel fragt der mich sowas dämliches?! Aber anscheinend ist das keine Rarität. Leider.
    • Fandall 21.10.2019 12:19
      Highlight Highlight Bei Frauen ist es häufiger Instagram das für die Aufmerksamkeitshascherei benutzt wird.
      Solange man treu bleibt eigentlich okay, ein schaler Nebengeschmack bleibt halt trotzdem...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Chili5000 21.10.2019 10:42
    Highlight Highlight Ach die liebe Kommunikation. Er redet von "eingeschränkt" und Sie versteht "beängstigend". Sie sollte wohl noch ein paar mal mit ihm spazieren gehen und ihn fragen wie er sich denn eine Beziehung vorstellt und dann mal in sich selbst horchen und überlegen ob man sein Bild einer idealbeziehung nicht überdenken will oder damit nicht zurecht kommt und dann weiter zieht...
    • Frausowieso 21.10.2019 11:45
      Highlight Highlight Die Vorstellung von einer Idealbeziehung varieren und man passt sie zwangsläufig der Realität an. Was aber ziemlich sicher für niemand ein Teil einer Idealbeziehung ist, ist ein Partner, der einen ein Jahr lang belügt und betrügt. Vertrauen ist der absolut wichtigste Grundstein einer jeden zwischenmenschlichen Beziehung. Ist dieser Stein kaputt, dann stürzt die Hütte ein.
    • Chili5000 21.10.2019 11:58
      Highlight Highlight @Frausowieso: Die Vorstellung einer Idealbeziehung weiss man erst wenn man mit dem Partner eingehend darüber redet und von dort aus weiterschaut. Von Betrügen ist nicht die rede sonder von lügen... Da besteht meiner Meinung nach noch hoffnung. Aber da Männerbasching hoch im Kurs ist lassen wir das mal so. Er hat Sie betrogen und belogen...
  • Bloody Mary 21.10.2019 10:35
    Highlight Highlight Run Ani, Run!
    • fabsli 21.10.2019 11:57
      Highlight Highlight Davon rennen ist immer eine gute Idee.
  • Kiro Striked 21.10.2019 10:25
    Highlight Highlight Nach Wochenlangen Tränenmeeren bei mir zuhause mit Shisha and Friends (Als Schwuler freund erzählen einem Frauen fast alles). Muss ich leider etwas zugeben, Die weibliche Vorstellung von Beziehung und Liebe ist manchmal sehr beängstigend. ;)

    In Diesem Falle muss man sich aber Fragen, ob der Typ nicht vielleicht ein bisschen ein zu sehr auf sein Eigenes wohl schaut. Beziehung ja, aber nicht 100%... das will man auch nicht haben. Vielleicht muss er einfach noch etwas Reifer werden.

    Für Die Zukunft wünsche ich Ani alles gute, einen Mann zu finden der diese Bedingungslose Liebe Teilen kann.
    • Pepper 21.10.2019 11:33
      Highlight Highlight Lieber Kiro, danke für diesen Kommentar, kannst du das näher ausführen in wie fern die weibliche Vorstellung einer Beziehung beängstigend ist? Frage für eine Freundin ;)))
  • smiesischtwosjehetsgits 21.10.2019 10:21
    Highlight Highlight Da gibt es nur EINE Lösung: "Und tschüss!"

    Entweder man reicht einander oder eben nicht...

«Ich will mich sterilisieren lassen» – warum Norah (25) keine Kinder möchte

Wenn Frauen keine Kinder wollen, irritiert das – auch heute noch. Mit 19 Jahren hat Norah Steiner ihrer Frauenärztin zum ersten Mal gesagt, dass sie sich sterilisieren lassen will. Diese war schockiert und blockte ab.

Die 25-jährige Norah Steiner setzt sich auf den Bistro-Stuhl in einem französischen Café in Luzern. Sie bestellt einen Verveine-Tee, «ich ernähre mich jetzt vegan», und zieht ihre Multifunktions-Jacke aus. Dann sagt sie das, was die Gynäkologen schockiert, das Umfeld irritiert und die Gesellschaft nicht akzeptiert: «Ich möchte keine Kinder, deshalb will ich mich sterilisieren lassen.»

Diesen Wunsch hegt sie schon lange. Mit 19 Jahren hat sie zum ersten Mal ihre Frauenärztin gefragt, ob das …

Artikel lesen
Link zum Artikel