International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Influencerin wäscht sich mit heiligem Tempelwasser in Bali – und es kommt, was kommen muss



Ein Urlaub kann eine bereichernde Erfahrung sein: Man taucht in die Kultur eines fremden Landes ein, lernt neue Regeln und Gebräuche – und versteht, die Traditionen eines anderen Landes zu respektieren.

Oder: Man macht es wie das tschechische Fitness-Model-Pärchen Sabina Dolezalova und Zdenek Slouka, die mit ihrem jüngsten Video auf Bali einen Sturm der Empörung ausgelöst haben. Vor wenigen Tagen teilten die beiden ein Video in ihrer Instagram-Story.

Darin ist zu sehen, wie die beiden den Affenwald von Ubud besuchten – ein kleiner Nationalpark, in dem auch der hinduistische Tempel Pura Dalem Agung Padangtegal neben einer heiligen Quelle steht.

In der Instagram-Story der beiden war vor wenigen Tagen zu sehen, wie die Influencerin Sabina sich vor einer Wasserstelle bückt. Ihr Freund Zdenek hebt ihren Rock hoch, und spritzt ihr das Wasser des Nationalparks auf den Hintern. Sabina kreischt dabei belustigt auf.

Der Vorfall im Video:

abspielen

Video: YouTube/Blagag!

Besonders lustig fanden die Bewohner der Insel Bali das Video hingegen nicht. Den Hinduisten gilt das Wasser des Nationalparks als heilig – auf dem Po einer Influencerin hat das Wasser für sie nichts zu suchen. Der übliche Shitstorm folgte prompt, und die tschechische Influencerin (immerhin mehr als 60'000 Follower) stellte ihr Profil privat, um weiteren Beschimpfungen zu entgehen.

Der örtlichen Politik reichte das nicht: Ein Lokalpolitiker will nun prüfen lassen, ob es für das Paar rechtliche Folgen geben könnte. Wohl auch um dieser Strafe zu entgehen, veröffentlichten die beiden Tschechen eine Entschuldigung auf Instagram.

In dem gemeinsamen Video sagt Sabina: «Das Video von gestern tut uns sehr leid. Wir haben den heiligen Tempel und das Weihwasser in Ubud entehrt, wir wussten es nicht besser, also tut es uns leid.»

Der Manager der Influencerin teilte mit, das Paar habe dem Nationalpark einen Geldbetrag als Wiedergutmachung gespendet. Auch bei der örtlichen Polizeistation baten die beiden öffentlichkeitswirksam um Entschuldigung. (news.detik.com)

Die (für westliche Beobachter ungewöhnliche) Entscheidung der Beamten: Statt eine Strafe zu kassieren, sollen die beiden bei einer Tempelzeremonie am Donnerstag über die Bräuche der Balinesen lernen.

Vielleicht lernen sie ja wirklich was. (pb/watson.de)

So entwickelten sich die Lehrstellen

Was Kellner sagen würden, wenn sie ehrlich mit uns wären

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

101
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
101Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Genesis23 14.08.2019 08:14
    Highlight Highlight witzig wie hier einige über den Begriff "heiliges Wasser" wettern aber dann vergessen, das bei uns jeder Priester mit ein paar Worten einfach so geweihtes Wasser machen kann.
  • leu84 13.08.2019 23:04
    Highlight Highlight Als Strafe besser mal eine Runde Klo oder Latrinen putzen. Damit heilige Ärsche wieder arbeiten können.
  • Satyr Steph 13.08.2019 22:40
    Highlight Highlight Ja und? Wasser ist Wasser. Es gibt keine "Götter", es gibt kein "heiliges" Wasser!
  • nick11 13.08.2019 22:40
    Highlight Highlight Sehr guter Manager, die Followeranzahl explodiert gerade und scheinbar werden sie nicht bestraft. Wenn das keine Absicht war...
  • Cédric Wermutstropfen 13.08.2019 21:46
    Highlight Highlight Influencer eben - oft Emporkömmlinge ohne Sitten, Manieren und Bildung. Kein Wunder trampeln solche Leute ungeschickt auf den Bräuchen ihrer Gastgebern herum, wenn sie sich ins Ausland begeben. Sie wissen es einfach nicht besser.
  • Swen Goldpreis 13.08.2019 21:44
    Highlight Highlight Und wieder so eine Story, in dem ihr und andere traditionelle Medien Stimmung gegen Instagram verbreitet.

    Interessant ist ja, dass ein beträchtlicher Teil der Werbebudgets von traditioneller Zeitung- und Fernsehwerbung auf Social Media abgewandert ist.

    Kann es sein, dass ihr versucht, die Konkurrenz unglaubwürdig zu machen, indem ihr Einzelfälle herauspickt und hofft, so wieder an mehr Geld zu kommen?

    Es gibt fürwahr genügend Printjournalisten, die sich bestechen lassen oder unseriös recherchieren. Wieso ist denn das nie ein Thema bei euch?
  • Spooky 13.08.2019 17:48
    Highlight Highlight Hehe! Ich finde das Video lustig! 😂
    • UHauser 14.08.2019 01:17
      Highlight Highlight Ignorance is bliss!
    • Spooky 14.08.2019 09:26
      Highlight Highlight Aber wenn Hugo Stamm gegen alles wettert, was heilig ist, dann sind fast alle wieder mit ihm einig.
  • BigMic 13.08.2019 16:17
    Highlight Highlight Manager? im Ernst? WTF?
  • Zaffke 13.08.2019 15:08
    Highlight Highlight Was können solche Rohlinge einem schon influencen?
    Null Respekt vor fremden Kulturen und Bräuchen.
    Solche Früchtchen sollten ein lebenslanges Einreiseverbot bekommen! Was für eine Schande!!!
    • Satyr Steph 13.08.2019 22:42
      Highlight Highlight Eine Schande ist es viel eher, dass man sich selten dämliche "Götter" einbildet und so dämlich ist, Wasser als "heilig" zu erklären.
      Wasser ist Wasser.
  • W.W. 13.08.2019 14:56
    Highlight Highlight Könnt ihr bitte aufhören über Instagram zu berichten?
    • maik085 13.08.2019 19:55
      Highlight Highlight Schliesse mich da an und würde es auf generelle Influencer auf jeglichen Kanälen ausweiten.
  • Therealmonti 13.08.2019 14:53
    Highlight Highlight Je doofer desto Social Media. Gilt offensichtlich besonders auch für Influenzer
  • Kiro Lakestrike 13.08.2019 14:34
    Highlight Highlight Einfach Zuuu hart... Influencer Logik:

    Vorher:
    HEY LASS MAL RICHTIG AUF DEN PUTZ HAUEN, VIELE KLICKS UND VIELE LIKES! WUUUUUHUUUUU!!!!!!11!elf

    Nacher:
    Es tut uns leid wir waren dumm und doof, bitte vergebt uns sorry, wir wussten nicht was wir falschmachen.


    Stellt euch vor Mörder würden das machen... "JAA JETZT RICHTIG KRASS DIE ALTE KILLEN" "Upsi dupsi wupsiiii tut mir leid, ich war ein doofi"
    • Satyr Steph 13.08.2019 22:43
      Highlight Highlight Du solltest mit deinen dämlichen "Vergleichen" eher deinen (schlechten) Friseur, deinen Betreuer oder noch besser, die nächste Parkuhr langweilen!
  • Lucas29 13.08.2019 13:36
    Highlight Highlight Es gibt kein heiliges Wasser... Wasser ist Wasser, jedoch sollte man vor den Bräuchen/Kultur schon ein wenig mehr Respekt haben (erwarten wir hier ja auch)!
    • Liselote Meier 13.08.2019 16:03
      Highlight Highlight Naja des heiligste Gewässer im Hinduismus ist der Ganges.

      Einer der dreckigsten Gewässer der Welt, darin würde ich nicht mal meine Füsse waschen wollen.

      Ein dummer Aberglaube denn sie selber nicht mal einhalten, sonst wäre de Ganges nicht so eine dreckige Suppe.
    • Amisabi 13.08.2019 23:19
      Highlight Highlight Es geht bei dieser Story nur um Respekt vor der einheimischen Kultur. Und was ich schon an respektlosen Touris erlebt habe, gerade auf Bali aber auch anderswo.

      @Liselote Meier dem einfachen Hindu ist der Ganges immer noch heillig. Er kann nichts dafür, dass das Kollektiv dem Mammon huldigt und in seiner Masse und Gier den heilligen Fluss vergiftet.








  • Satox 13.08.2019 13:35
    Highlight Highlight Weiblich, nichts im Leben geleistet, Bilder von sich posten und so 60‘000 Follower haben.
    Für mich schlichtwegs eine sanfte Form von Prostitution! Seien wir ehrlich, warum folgen wir Männern fremden Frauen auf Insta?! Uns gefällt nicht die Farben der Bikinis!
    • River 13.08.2019 15:19
      Highlight Highlight Und jetzt?
    • Satox 13.08.2019 18:58
      Highlight Highlight Und jetzt schauen wir deinen Like-Dislike-Ratio an
  • Mangi 13.08.2019 13:32
    Highlight Highlight Ach Du heiliger Arsch
  • circumspectat animo 13.08.2019 12:55
    Highlight Highlight Ja mit Lösungsorientierter problembehebung haben wirs im Westen nicht so...
  • manhunt 13.08.2019 12:40
    Highlight Highlight bist du zu dumm, um was gescheites aus deinem leben zu machen, dann kannst du immer noch „influencer“ werden.
  • Hardy18 13.08.2019 12:32
    Highlight Highlight Von waschen kann ja nun keine Rede sein. 🙄

    Man könnte es ja vergleichen mit den hier ansässigen Hundebesitzer, die ihre stinkenden Hunde in unseren Brunnen lassen müssen. Die Brunnen sind zwar nicht heilig, aber sicher noch schlimmer als solch ein kleiner Wasserspritzer unterm Rock. So mal das "heilige" Wasser abgenommen wurde und auch nicht mehr in den Kreislauf der "heiligen" Wasserrunde zurück geführt wurde.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 13.08.2019 15:20
      Highlight Highlight Du trinkst aus dem Brunnentrog?
      Außerdem, schon mal etwas von Respekt gegenüber lokalen Gebräuchen und Glauben gehört?
      Ich vermute, anhand dessen wie du über andere herziehst, nicht.
    • Holofernes 13.08.2019 16:35
      Highlight Highlight Also Hundehasser finden zu jedem Thema etwas! Armes Menschlein.
    • Hardy18 14.08.2019 07:07
      Highlight Highlight Ich bin kein Hundehasser. Ich weiss wo ich mit meinem Hund hingehen kann um ihm Abkühlung zu verschaffen. Vielmehr sind ist die, die ihre Hunde quälen die es nicht wissen und dies als selbstverständlich sehen ihren Hund darin zu baden.

      Und, alle Gebräuche auf der Welt kenne ich nicht. Weisst du wie man diesen Brunnen richtig nutzt? Sollte man das Wasser auf der Vorderseite Seite unter dem Rock spritzen? 🤷🏼‍♂️😏
    Weitere Antworten anzeigen
  • Walter Sahli 13.08.2019 12:29
    Highlight Highlight Ist Bali eigentlich das Codewort für zugemüllter-Ort-an-dem-sich-Idioten-treffen?
    Mir scheint, es gebe in letzter Zeit immer häufiger Artikel darüber.
  • Dmnk 13.08.2019 12:18
    Highlight Highlight Die Welt verblödet. Ich bin mir sicher dass man mit einer "Influencer-Statistik" ziemelich gut festhalten könnte wie degeneriert eine Gesellschaft ist. Je mehr Influencer pro 100000 Einwohner desto verblödeter ist eine Gesellschaft
  • Ruffy 13.08.2019 12:06
    Highlight Highlight Heiliges Wasser, was für ein blödsinn..
    • AdiB 13.08.2019 16:19
      Highlight Highlight Trozdem würde ein ruffy respekt davor haben. Wie es scheint hast du nicht viel gelernt aus seiner bisherigen reise.
  • Tekkudan 13.08.2019 11:47
    Highlight Highlight Diese 2 Minuten meines Lebens gibt mir niemand mehr zurück...
  • Gummibär 13.08.2019 10:58
    Highlight Highlight Man stelle sich vor indonesische Touristen besuchen den Veitsdom auf der Prager Burg , entblössen den Arsch ihrer Begleiterinnen und bespritzen ihr Bärenauge mit Wasser aus dem Weihwasserbecken .........
    • Muert Azul 13.08.2019 12:20
      Highlight Highlight Deutsch und englisch-sprachige Turisten machen solche Sachen öfters in spanische oder italienienische Kirchen.
  • beaetel 13.08.2019 09:53
    Highlight Highlight Vielleicht lernen wir auch etwas. Nämlich dass sich aufrecht entschuldigen vieles wieder gut machen kann und ... dass Behörden auch für Alternativen offen sein sollten, was „Strafen“ anbelangt.
  • #Technium# 13.08.2019 09:40
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • Nik G. 13.08.2019 09:33
    Highlight Highlight Viele sagen, dass die Chinesen, Inder usw. kein Respekt haben und sich daneben benehmen. Ich habe in Südostasien soviele Europäer und Nordamerikaner gesehen die sich genau so daneben benehmen. Statt mit dem Finger auf andere zeigen sollte man mal bei sich selber schauen.
    Achja 60'000 Follower sind sicher die hälfte Bots
    • AdiB 13.08.2019 16:23
      Highlight Highlight In afrika das selbe bild von vielen europäern und russen. Tun was sie wollen, belästigen frauen und drohen gerne wenn was nicht passt.
      Namerikaner sind scheinbar die schlimmsten wenn man einheimische fragt sei es afrika oder latainamerika.
    • Satyr Steph 14.08.2019 00:00
      Highlight Highlight Schliesse nicht von deiner jämmerlichen Bedeutungslosigkeit auf andere!
  • Luky22 13.08.2019 09:28
    Highlight Highlight Es ist nur Wasser.... und dass Wasser heilig sein kann, ist unter den heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen schlicht einfach nicht glaubenwürdig.
    • Hierundjetzt 13.08.2019 09:57
      Highlight Highlight Ok. Dann trink doch bei den Katholiken das Weihwasser am Eingang der Kirche oder putz Dir damit den 🍑

      Mach.

      Manchmal 💆🏼‍♂️
    • Luky22 13.08.2019 10:17
      Highlight Highlight Würde ich wohl nicht machen (allgemeiner Respekt gegenüber Menschen und Angst vor Infektionen)... aber auch wenn, hätte ich in der CH deswegen keine Probleme mit der Justiz
    • loquito 13.08.2019 10:42
      Highlight Highlight Luky... Mach das doch in Italien...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gzuz187ers 13.08.2019 09:13
    Highlight Highlight Andererseits ist es auch lächerlich so viel Theater um ein bisschen Wasser zu machen. http://rl
  • Beyond Good & Evil 13.08.2019 09:09
    Highlight Highlight Irgendwo muss man sich ja waschen, das Leitungswasser auf Bali ist nicht so berauschend.
  • rüpelpilzchen 13.08.2019 09:07
    Highlight Highlight Heiliges Tempelwasser, und die Leute machen so ein psychopathischen Wirbel drum.
    Wurden da zwei göttliche Homöopathiekügelchen reingeschmissen?

    Es ist und bleibt hundsgewöhnliches Wasser.
    • just sayin' 13.08.2019 10:32
      Highlight Highlight mit dieser einstellung wirst du in anderen kulturen schnell freunde finden
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 13.08.2019 10:48
      Highlight Highlight Für die Leute dort mit Bezug zu dem Tempel ist es eben kein hundsgewöhnliches Wasser und die brauchen auch keine Europäer, die sie darüber belehren.
    • PrivatePyle 13.08.2019 11:00
      Highlight Highlight Es geht darum andere Kulturen und Traditionen zu respektieren.

      Ist das wirklich so schwer zu kapieren?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Freischütz 13.08.2019 08:46
    Highlight Highlight Die Follower solcher Influencer spiegeln den Geisteszustand unserer Gesellschaft wider. Wer hat es nötig solchen "leeren Hosen" zu folgen?

    Leute die selber nichts zustande bringen und für die solche Influencer die Krone der Schöpfung sind...

    Arme Welt....
  • wolge 13.08.2019 07:43
    Highlight Highlight Die Bestrafung der Polizei ist vorbildlich und scheint mir auch viel nachhaltiger zu sein.

    Hierzulande gibt es ja quasi nur den Ablasshandel. Sündige ich resp. Breche Gesetze, bezahle ich. Das Thema hat sich erledigt und ich mache weiter wie bisher...

    Eine geistige Entwicklung findet in unserem System nicht statt.
  • Sir Riley 13.08.2019 07:41
    Highlight Highlight Weiss jetzt nicht, was ich als dümmer betrachte in dieser Story. Die Influencer, die religiös empörten, oder dass ich das Ganze gelesen habe.
  • Toerpe Zwerg 13.08.2019 07:38
    Highlight Highlight Erst wenn alle Heiligtümer "entehrt" aka entheiligt sind, haben Ruhe vor der Empörung der Gläubigen.
    • Jo Blocher 13.08.2019 10:59
      Highlight Highlight Ja, dann fang du mal hier in deinem Kulturkreis damit an, oder sollen das Balineslnnen bei uns tun..... oder klopfst du nur Sprüche?
    • Toerpe Zwerg 13.08.2019 12:48
      Highlight Highlight Das mache ich jeden Tag. Mit Worten.
    • River 13.08.2019 15:22
      Highlight Highlight Schön gesagt, Toerpe
    Weitere Antworten anzeigen
  • Yippie 13.08.2019 07:31
    Highlight Highlight Anscheinend hat die Aktion ihren Zweck erfüllt. Es sind nun nicht mehr 60k, sondern bereits 172k follower 🙄
    • c-bra 13.08.2019 08:00
      Highlight Highlight und genau hier ist das Problem. die zwei haben in ihrer Welt alles richtig gemacht..

      stop making stupid people famous

    • ROGA95 13.08.2019 09:09
      Highlight Highlight Nein, das stimmt zum Glück nicht. Das Entschuldigungsvideo wurde auf dem Profil von einem Mitglied der Königsfamilie von Bali gepostet und dieses Profil hat 172k Follower.
  • wasps 13.08.2019 07:26
    Highlight Highlight Eine unterbelichtete Einflussnehmerin lässt sich vom Begatter angeblich heiliges Wasser auf den Arsch spritzen. Und diese ungeheurliche, verwerfliche Tat geht um die Welt. Und das Schlimste daran: Ich habe den Artikel auch gelesen, Mann!
    • Gubbe 13.08.2019 09:35
      Highlight Highlight Bitte nicht 'angeblich heiliges Wasser'. Für gläubige Balinesen ist dieses Wasser heilig.
      Ich habe mir auch schon ein farbiges Tuch um die Hüften geschlungen, weil ich einen Tempel ansehen wollte. Man muss nicht 'gläubig' sein, um Andere zu respektieren.
    • wasps 13.08.2019 10:07
      Highlight Highlight Für gläubige Katholiken im Lötschental ist das Weihwasser auch heillig. Nur würde kein Mensch ein solches Affentheater veranstalten, wenn damit "Schabernack" betrieben wird. Dieser Extermismus ist ein Hauptübel der Moderne und ist der Grund, für grausame Kriege in gewissen Weltregionen. Dafür habe ich null Verständnis. Das hat nichts mit Respektlosigkeit sondern mit viel mit Toleranz zu tun.
    • The IT Guy 13.08.2019 10:52
      Highlight Highlight "Begatter" xD
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tomsen2 13.08.2019 07:14
    Highlight Highlight Und wieder haben die ewig Empörten etwas um sich zu empören.
    • Ueli_DeSchwert 13.08.2019 08:55
      Highlight Highlight So wie du z.B. mit diesem Kommentar ;)
  • hämpii 13.08.2019 07:14
    Highlight Highlight Haha ^^ Herrlich diese Ignoranz von gewissen Leuten. Wenn ich das so sehe, wundert es mich nicht das wir heute da stehen wo wir sind...
  • YvesM 13.08.2019 07:14
    Highlight Highlight Keine/r zu dumm, Influencer zu sein.
    • Al Paka 13.08.2019 08:23
      Highlight Highlight Ich frage mich wer genau dumm ist? 🤔

      Sind es die Influencer?
      Die Firmen die die Influencer bezahlen?
      Oder die Leute die denen Folgen und so bewerkstelligen, dass es sich scheinbar lohnt, sie dafür zu bezahlen?

      Was ich mich auch frage, ob die Verkäufe wirklich steigen, wenn sie jemanden bezahlen, sich z.B. mit einem Proteinriegel zu fotografieren?

      Ich glaube ich werde es nie verstehen. 🤷‍♂️
    • Blitzsammler 13.08.2019 09:05
      Highlight Highlight Naja... es gibt ja noch die Follower und was kann über sie gesagt werden - der intellektuelle Detritus unserer digitalen Gesellschaft?
    • The IT Guy 13.08.2019 11:46
      Highlight Highlight Doch viele zu Klug!
  • Coffeetime 13.08.2019 07:12
    Highlight Highlight Jede Tat, egal welche, hat Konsequenzen, immer... manchmal hilft etwas zu überlegen, bevor man zur Tat schreitet.
  • RicoH 13.08.2019 07:06
    Highlight Highlight Wtf, da hat so ein dämliches Girl doch tatsächlich 60'000 Follower!

    Und erst noch einen Manager! Um was genau zu managen?

    Ich kapier's einfach nicht. Bin wohl zu alt für solchen Sch...
    • Dark Circle 13.08.2019 09:08
      Highlight Highlight Keine Sorge. Ich wäre theoretisch genau im Alter der Zielgruppe für solch idiotische Influencer. Verstehe diesen Influencer Müll aber auch nicht....
    • Satyr Steph 14.08.2019 00:05
      Highlight Highlight Sagt der dämliche Rico, der nicht bedeutungsloser sein könnte!
  • THEOne 13.08.2019 07:04
    Highlight Highlight respekt oder intelligenz bei "influencer" ? wär ja ganz was neues .
    muss jedesmal mal lachen über den begriff, kann ich ned ernst nehme...
  • Rön73 13.08.2019 07:04
    Highlight Highlight Jetzt brauchen Influencer schon Manager!?!
  • UncleHuwi 13.08.2019 07:00
    Highlight Highlight schade. hätte eine affen-attacke erwartet🙄😂
    • Against all odds 13.08.2019 08:17
      Highlight Highlight In einem gewissen Sinn war‘s ja auch eine Affen-Attacke.
    • AquaeHelveticae 13.08.2019 08:18
      Highlight Highlight Nur aus diesem Grund habe ich diesen artikel gelesen...
  • Näthu Fäldi 13.08.2019 06:56
    Highlight Highlight Super Strafe😆
  • pamayer 13.08.2019 06:49
    Highlight Highlight "Vielleicht lernen sie ja wirklich was."
    Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
    • ch2mesro 13.08.2019 07:51
      Highlight Highlight aber sie stirbt....
    • Against all odds 13.08.2019 08:18
      Highlight Highlight Aber sie stirbt...
  • Dirk Leinher 13.08.2019 06:47
    Highlight Highlight Lernen statt strafen. Hoffe sie lernen wirklich etwas fürs Leben.
    • Grötzu 13.08.2019 22:44
      Highlight Highlight Werden sie nicht. Doof und dumm bleibt doof und dumm.Und vor allem haben die keinen Respekt gegen die Mitmenschen.

Fall Epstein: Autopsie zeigt mysteriöse Knochenbrüche im Hals

Neue Entwicklungen im Fall Epstein: Gemäss Autopsie erlitt der wegen Missbrauchs minderjähriger Mädchen angeklagte US-Unternehmer bei seinem Tod mehrere Brüche in seinen Halsknochen. Dies berichtet die «Washington Post» mit Bezug auf zwei Personen, die mit der Autopsie vertraut seien.

Einer der Knochen, die in Epsteins Hals gebrochen wurden, ist der Zungenbeinknochen, der bei Männern in der Nähe des Adamsapfels liegt.

Solche Brüche können bei Menschen auftreten, die sich selbst aufhängen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel