Luzern
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Wir gingen mit einem Zürcher an die Luzerner Fasnacht – das kam dabei heraus

Während die Luzerner ihre «rüüdige» Fasnacht abfeiern, findet der Guggenmusik-Grossanlass in Zürich wenig Begeisterung. Also steckt die watson-Luzernerin ihren Redaktionskollegen in ein Bananen-Kostüm und belehrt ihn eines Besseren. Oder versuchte es zumindest.



Wie die Zürcher mit ihrer Street Parade prahlen, tun es die Luzerner mit ihrer Fasnacht. Am Donnerstag startete diese morgens um fünf Uhr mit dem Urknall und dem sogenannten «Fötzeliräge». Eine perfekte Gelegenheit, um einem Zürcher den Luzerner Brauch näherzubringen, dachte sich die watson-Luzernerin. Ihr watson-Gspändli freute sich über das Banenen-Kostüm und konnte sich bei der Guggenmusik kaum halten. Wie er sich geschlagen hat, seht ihr im Video:

abspielen

Video: watson/Jara Helmi, Emily Engkent, Dennis Frasch

«Rüüdig schön!»: In Luzern hat die Fasnacht 2020 begonnen

Was ist ein Eichleguugger?

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

48
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
48Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Prometheuspur 23.02.2020 11:15
    Highlight Highlight Genau! Unkonventionell abgefahrener als ein Bananenüberzug ist doch nur noch ein Hot-Dog Kostüm, dass würde den Rahmen komplett weg knallen.
  • dmark 22.02.2020 17:29
    Highlight Highlight Begeisterung sieht anders aus... ;)
  • -thomi- 22.02.2020 16:08
    Highlight Highlight War keine Banane, sonder kam schlicht vom Arbeiten nach Luzern. War supergeil und Denis hat das nur nicht gemocht, weil er früh aufstehen musste! Ein Zürcher.
  • Sharkdiver 22.02.2020 15:44
    Highlight Highlight Jä Luzerner und Basler sind die zwei Fasnachtshochburge schlecht hin. Beide Grund verschieden. Luzerner ist auch nicht soo meins. Aber heute war ich an der Malbunerfasnacht 🙈🙈 inkl. der Salatsaucenpizza die auf Watson erwähnt wurde 🙈🙈🙈🙈🙈 Knieseds Luzerner 🎉🎉
  • Frechsteiner 22.02.2020 11:01
    Highlight Highlight Alleine dass man En Banane sagt finde ich schon ein Grund zum nicht gehen
  • El Vals del Obrero 22.02.2020 09:11
    Highlight Highlight Bezüglich der Einleitung, letztendlich ist die Street Parade ja eigentlich ganz ähnlich zu einer Fasnacht, es gibt Musik, Kostüme, Umzüge.

    In >100 Jahren, wenn viele Leute die Entstehungsgeschichte nicht mehr kennen, wird sicher beides gleich "traditionell" sein.
  • Don Huber 22.02.2020 08:30
    Highlight Highlight Wenigstens hast du deine Brudi Banane getroffen :-)
  • Carbiegirl 22.02.2020 07:26
    Highlight Highlight #jesuisdennis
  • Siru 22.02.2020 00:28
    Highlight Highlight Ich würde sagen, die Fasnach ist dir sowas von Banane, gell Dennis.
    Ahaha - haha - ha.
  • fräulein_dienstag 21.02.2020 22:52
    Highlight Highlight ... und selbst diese Leute zeigen mit dem Finger auf Aargauer
    • Tugium 22.02.2020 03:04
      Highlight Highlight 😂
  • Wiesler 21.02.2020 22:44
    Highlight Highlight Sone bananigi kulturbanause.. 👎👎😁
    • Siru 22.02.2020 00:22
      Highlight Highlight En Kulturbanane, sotsäge!
      Ahahaha.
  • Lichtblau550 21.02.2020 22:11
    Highlight Highlight Nie sah man eine grämlichere Banane. Warum nicht gleich als Zitrone gehen? Hat mir aber gut gefallen, Kompliment.
  • Mimimimi 21.02.2020 21:53
    Highlight Highlight Und was bitte söll s koschtüm vo de jara darstelle? Es teesiibli?
    • Schreiberling 22.02.2020 08:42
      Highlight Highlight Ein in Alufolie gepackter Döner oder Burrito?
    • Prodecumapresinex 22.02.2020 18:33
      Highlight Highlight Es Silberfischli, tänk! ☝🏻🤓
  • Sherlock_Holmes 21.02.2020 20:47
    Highlight Highlight Herrlich! An Dennis ist ein Buster Keaton verloren gegangen! Der Junge hat wirklich Talent.

    Ich bin kein Fasnächtler, aber bei so einer sympathischen, strahlenden Begleitung wäre ich dabei – nun gut, über die Banane müsste vorher gesprochen werden. 😉

    Viel wohler wäre es mir in einer sophisticated Steampunk Figur. 😁
  • The Snitcher 21.02.2020 19:28
    Highlight Highlight ok, das war gut.
  • Fisherman 21.02.2020 19:22
    Highlight Highlight Allne e rüüdigi Lozärner Fasnacht. Es isch sBescht.
    Benutzer Bild
    • mike2s 22.02.2020 06:17
      Highlight Highlight Die perfekte Fastnacht ist unhörbar, unsichtbar und nicht zu richen.
      Die Zürcher Fastnacht kommt dem am nächsten.
  • atorator 21.02.2020 19:12
    Highlight Highlight Der Sinn hinter der 'modernen' Fasnacht ist doch einfach, möglichst schon morgens um 9 sturzbetrunken zu sein und die Nachbarin oder den Nachbarn zu pimpern.

    Einmal im Jahr darf man lustig und hemmungslos sein. Anschließend kehrt man in sein fades Bünzlileben zurück und zeigt den Nachbarn an, weil er am Sonntag Gartenarbeit macht.
    • MartinZH 21.02.2020 20:23
      Highlight Highlight Aha, wusste gar nicht, wie so ein fades Bünzlileben ist.

      Scheint dir recht gut bekannt zu sein.
    • atorator 21.02.2020 20:33
      Highlight Highlight Aha, der Maddin ist auch da.
    • Astrogator 21.02.2020 21:18
      Highlight Highlight @atorator: Historisch gesehen hast du nicht unrecht. Die Fasnacht ist vor allem in katholischen Gebieten traditionell verankert und hatte den Zweck vor der Fastenzeit (beginnt Aschermittwoch) der Bevölkerung ein Ventil zu geben und Ausschweifungen aller Art zu tolerieren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Red4 *Miss Vanjie* 21.02.2020 18:53
    Highlight Highlight Kann man den "euphorischen" Dennis mieten?
    • Dennis Andrew Frasch 21.02.2020 19:46
      Highlight Highlight Das kommt auf das Honorar drauf an.
    • Prodecumapresinex 22.02.2020 12:29
      Highlight Highlight Wie viel Bananen nimmst du denn auf die Stunde, Dennis? 🤔

      Ich würde sofort mit Miss Vanjie meine ganzen Vorräte zusammenschmeissen, das wäre mir der Spass auf jeden Fall wert! 🎉🍌🍌🍌
  • Jo_Sigi 21.02.2020 18:43
    Highlight Highlight Das chönd halt (fascht) nor Lozärner verstoh 😍
    • Hirngespinst 21.02.2020 19:25
      Highlight Highlight Solothurner auch ;)
    • Astrogator 21.02.2020 21:21
      Highlight Highlight "Solothurner auch ;)"
      Obwohl auch die Solothurner zumindest hinter vorgehaltener Hand zugeben, dass die Luzerner die Beste ist. Und für jede Guggemusig ist eine Einladung nach Luzern der Ritterschlag 😉
    • Sk8/Di3 22.02.2020 00:28
      Highlight Highlight Kesslete isch geil... Fast no besser (find ich).
  • Shlomo 21.02.2020 18:38
    Highlight Highlight Kein Zürcher prahlt mit der Street Parade, weil kein Zürcher sich freiwillig unter all die Agglos mischen will.
    • Trouble 21.02.2020 19:53
      Highlight Highlight Wow! Tönt ziemlich arrogant.
    • mike2s 21.02.2020 21:25
      Highlight Highlight @Trouble
      Ein Zürcher verstehet das als Kompliment. Diese Arrogants kommt nicht von selbst. Das geht mit täglichem Üben.
    • Trouble 21.02.2020 21:41
      Highlight Highlight Oh, tschuldigung 😂 Das habe ich natürlich nicht gewusst. Üben vor dem Spiegel oder in freier Wildbahn?
    Weitere Antworten anzeigen
  • The fine Laird 21.02.2020 18:30
    Highlight Highlight Tuesch mir leid bro aber häsches gschafft! Ah und es isch "e Banane"😘
  • Läggerli 21.02.2020 18:22
    Highlight Highlight Dennis muss ich mitten in die Fasnacht schmeissen und kriegt nicht mal ein Erstklass-Billett spendiert? #dennisverdientdieersteklasse
  • TanookiStormtrooper 21.02.2020 18:19
    Highlight Highlight Ich fühle mit Dennis, also ein bisschen.
    Der Kannibalismus war dann schon ein bisschen zu viel... 🍌
  • DäPublizischt 21.02.2020 18:12
    Highlight Highlight Dennis, das Ganze hat auch etwas Positives. Solange Blick TV im Beitrag vorkommt, wirkst du selbst als Banane unglaublich kompetent!

World of watson

«Scheiss auf deine Gruppe!» – Was wir all den Corona-Idioten sagen wollen

Sorry, aber nicht sorry: In Zeiten wie diesen müssen wir Klartext sprechen. Auch wenn der Ton nicht allen gefällt.

Artikel lesen
Link zum Artikel